Sprachauswahl überspringen

nederlands · deutsch · english

Das teuerste Mobile der Welt 

In Zusammenarbeit von Bijenkorf Amsterdam, horst4Dsign, Mac Thiadens und Diamond Point entstand in einem Eckschaufenster der Amsterdamer Bijenkorf-Filiale die „teuerste sich bewegende Auslage“ der Welt. Achtzehn der gezeigten 50 Schmuckstücke bewegten sich in einen extra dafür entworfenen Mobile. Organisiert hatte das alles der Hohe Rat für Diamanten von Antwerpen unter dem Motto „Movements“ (Bewegungen).

Jeden Abend wurden die Pretiosen mit einem Schätzwert von etwa 1,5 Millionen Euro in den Tresor des Hauses gebracht und durch ähnliche Objekte von gleichem Gewicht wie die Originale ersetzt. Diese bestanden jedoch nur aus Kleinteilen wie Schraubenmuttern, Kabelstückchen und Drähten.

Gestaltung:
Horst Grütering
Realisation:
Horst Grütering & Mac Thiadens
Materialien:
diverse Materialien
Jahr:
2002
Auftraggeber:
De Bijenkorf BV / Diamond Point

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 02.11.2011 00:47:09 · © horst4Dsign · URL: http://horst4dsign.nl/bijenkorfdiamant/index.php
XHTML 1.0 strict OK Prüfen